Logo Choralle Berg
Choralle Berg

Der moderne Chor aus der Südpfalz


Den Stress des Tages abschütteln – Die „Rheinpfalz“ schrieb am 20.03.2013

Den Stress des Tages abschütteln Verein(t) in der Südpfalz: Die Sänger des modernen Chors „Choralle“ engagieren sich auch in der Gemeinde Von Arnika Eck Berg. Das Engagement des Chors „Choralle“ reicht über das Singen hinaus. Aktiv bringt sich der Verein mit 45 Mitgliedern auch in die Gemeinde ein. Die jüngsten Sänger aus dem Kinderchor „Chorällchen“ führen am Sonntag ein Musical auf.55 Chöre aus der Region bewarben sich beim Wettbewerb „Sterne der Südpfalz“ der VR-Bank. Bewertet wurde unter anderem das Engagement in der Gemeinde sowie die Jugendarbeit im Verein. Unter den Bewerbern war auch der Chor „Choralle“ aus Berg. „Leider waren wir nicht unter den ersten drei Platzierten, aber beim Sammeln unserer Aktivitäten, wurde mir einmal mehr bewusst, wie weit unser Engagement über das Singen hinausgeht“, sagt Sabine Stephany, die die Chorpräsentation mit einem Team zusammenstellte.So engagiert sich der Chor am Tag der Umwelt, ist an Fasching in der Verbandsgemeinde mit einem Wagen unterwegs, verpflegt die Berger Kerwebesucher und absolviert Auftritte bei Anlässen wie dem Volkstrauertag oder dem Neujahrsempfang. „Genau deshalb gefällt mir der Chor so gut“, bekennt Gabi Hahn, das neuste Mitglied. „Neben der Motivation zu singen, war das aktive Mitwirken in der Gemeinde für mich ein Grund, der Choralle beizutreten und mich damit im Dorf zu integrieren.“ Christina Schmutzer ist dagegen eine Frau der ersten Stunde und hat bis heute viel Spaß am Gesang: „Es ist ein wunderbares Hobby bei dem ich total abschalten und den Stress des Tages abschütteln kann“, ist ihre Erfahrung. „Musikalisch kann Choralle auf große Konzerte wie ,Pop-Rocks’ oder ,Querbeat’ zurückblicken“, meint Silke Bendel. Aber der Chor streckt auch gerne die Fühler aus und organisierte beispielsweise mit Vox Humana (Jockgrim) und den Mamas und Papas (Rheinzabern) das Gemeinschaftsprojekt „The Beatles“. Das modernere Liedgut zog 45 Frauen und Männer an und die Anzahl blieb bis heute stabil. Bereits 1998 formierten sich die kleinen „Chorallen“ im Kinderchor „Chorällchen“ auf Initiative von Thomas Herzig. Heute leitet ihn Nicole Stritziner-Knoll. 28 Kinder trällern in wöchentlichen Proben und geben das Gelernte bei Auftritten zum Besten – wie am kommenden Wochenende. InfoMusical des Kinderchors „Chorällchen“: „Das Herz eines Adlers“, Sonntag, 24. März, 15 Uhr, Gemeinschaftshalle Berg. Zur Rheinpfalz 20.3.13

Copyright © 1998-2016 www.choralle.de