Logo Choralle Berg
Choralle Berg

Der moderne Chor aus der Südpfalz


„Choralle“ und „Chorällchen“ hatten ihren großen Tag – Der „Geschäftsanzeiger Hagenbach“ schrieb am 28.03.2002

Der "Geschäftsanzeiger Hagenbach" schrieb am 28.03.2002 "Choralle" und "Chorällchen" hatten ihren großen Tag Berg : Ausverkauftes Konzert in der Gemeinschaftshalle begeisterte das Publikum

Frenetischer Beifall brandete immer wieder auf, wenn eine Liedfolge endete. "Irish Blessing", "In Flandern Fields" oder das "Licht der Welt" die Ovationen des Publikums steigerten sich von Lied zu Lied. Der junge Berger Chor "Choralle", vor vier Jahren ins Leben gerufen, veranstaltete samstagabends gemeinsam mit dem Sängernachwuchs "Chorällchen" sein erstes eigenes Konzert in der Gemeinschaftshalle uns sofort stellte sich der Erfolg ein. Mit bestens organisierter Licht- und Tontechnik wurde der Abend zum Ohren- und Augenschmaus. Melodiös, beschwingt, fetzig, dann wieder gefühlvoll bis melancholisch, die Chormitglieder hatten stets das richtige Feeling für die Liedinterpretation. Wie lohnenswert die Chor-Jugendarbeit sein kann zeigte sich angesichts der respektablen gesanglichen Leistung des "Chorällchen". horleiter Stephan Knehr und seine Sängerinnen und Sänger verstanden es, bei nahezu jeder Lieddarbietung die Zuhörer mit einzubeziehen. Niemanden gab es im Saal, der nicht konzentriert zuhörte und sich nicht vom Rhythmus mitreißen ließ. Mit Hut und Zylinder präsentierte "Choralle" Schlager aus den Goldenen Zwanziger wie "Mein kleiner grüner Kaktus", Musical-Time war nach der Pause angesagt. Bekannte Titelmelodien aus "Starlight Express", "Phantom der Oper" und anderen Pop-Operas wurden klanglich und stimmlich umgesetzt. Wie schon bei früheren Auftritten überzeugten die talentierten Solisten von "Choralle" die Zuhörer. Gerade durch ihre Leistung ragte der Liederabend "Best Of Choralle" weit über den Rahmen üblicher Chorkonzerte hinaus. (red)

Copyright © 1998-2016 www.choralle.de